http://www.henrik-boettger.de
Benutzername:    Passwort:   

 


Willkommen Gast
Benutzername:

Passwort:



[ ]

Heutige Besucher: 0
Diese sind:


Link zu Uns
Link zu Uns

Letzter Spider-Besuch
Agent:
Mozilla/5.0 unter Link

Datum:
December 10, 2018, 14:12


Sonntag 09 Dezember 2018
1,5kg
1,5kg

das ist die Differenz nach dem Sport bis zu meinem vor fast 4(!) Jahren festgelegten Körperzielgewicht. Ich habe es fast geschafft. Klar ist das eine kleine Form von Selbstbetrug, weil ich nach über 3 Stunden Sport um einiges leichter bin als ohne Sport. Aber es ist auch eine Form von Ansporn, dass es möglich war und ist. Sobald ich das Zielgewicht von 76kg erreicht haben werde, wird es übrigens ein neues Ziel geben: Ich will in Richtung 70kg, damit ich mit dem Rennrad in den Bergen richtig schön schnell locker nach oben treten kann. Aus taktischen Gründen (nette Umschreibung für die wahren Gründe ) habe ich meinen Foltersport über den Tag verteilt: Eine erste Einheit auf dem Ergometer mit 55min, dann 30min Rudern (was mir immer mehr Spaß macht) weil die Frau auf dem stationären Rad saß, dann Pause und am frühen Nachmittag bis kurz nach 15 Uhr weitere 106min auf dem Ergometer. Und das immer schön mit 170 Watt.

Dabei bin ich momentan mental nicht in der Lage Musik jeglicher Art über die Echos zu hören, mir ist einfach nicht das Gemüt danach. Das gilt auch für Filme, es gab heute keinen auf Sky. Die nervliche Anspannung ist riesengroß, die Belastung immens. Wie der Kopf die nächsten Tage überstehen soll, ist mir ein Rätsel. Aber vorhin auf der Terrasse habe ich mir etwas geschworen. Wieso und was werde ich noch nicht verraten, aber das ist meine Art von Opfergabe, wenn alles gut ausgeht. Es ist eine komische Vorweihnachtszeit, die sich ins Gedächtnis beamen wird. Das einzige, was ich mir gegönnt habe, war das Gladbachspiel auf Sky: Zu Hause ein lockerer 3:0 Sieg gegen Stuttgart, vielleicht ein Tor zu hoch, aber verdient. Man ist wieder auf Platz 2 . Jetzt müsste der SCP mit Punkten mal wieder nachziehen und Siege holen.

Ach ja, beim Firmen-Kickspiel habe ich richtig Punkte geholt und bin nicht mehr auf dem letzten Platz. Wenn morgen ein Kollege frotzeln sollte, wird meine Antwort sein: Ich wollte Euch 13 Spieltage in Sicherheit wiegen und werde jetzt von ganz hinten nach vorne rollen ,
Ralf
Druckerfreundlich

Ralf am Sonntag 09. Dezember 2018 - 21:36:03
Kommentar lesen/schreiben 0

Samstag 08 Dezember 2018
Black Panther
Black Panther,

den Film haben wir uns heute gegönnt und mir hat der Streifen gefallen. Man muss sich nicht über den Sinn der Handlung unterhalten, es handelt sich schließlich um eine Comic-Verfilmung von Marvel, aber die ist gut gemacht. Man wird über 2 Stunden sehr gut unterhalten. Zum Sport: Endlich wieder Foltersport , 130 Minuten auf dem Ergometer mit 170 Watt und zudem, nachdem die Frouw vom Einkaufen zurückgekommen war (jaja, Chauvi-Kasse und 5€, ist klar), noch 25 Minuten auf dem Rudergerät, während sie sich 30 Minuten durchs Bergprogramm gequält hat. Anschließend der gemeinsame Duschvorgang, mehr verrate ich an dieser Stelle nicht , aber solche Aktivitäten sind schön. Auch im fortgeschrittenen Alter. Morgen gehört der Keller wieder mir alleine, denn die Frau hat aus welchem Grund auch immer entschieden am heiligen Sonntag einen Ruhetag einzulegen. Ich plane drei Stunden auf dem Ergometer. Ein Kollege trainiert derzeit auch, aber nicht auf Ergometer oder Spinning Bike, sondern mit einer intelligenten Rolle.

D.h. das normale Fahrrad steht auf der Rolle, die Bluetooth hat und Strecken simulieren kann (z.B. London oder den Central Park in New York). Gleichzeitig kann man virtuelle Fahrten sowie Wettkämpfe mit anderen machen. Ich glaube, das Teil brauche ich auch. Ich werde mir ein neues Fahrrad kaufen und diese Rolle, auf der ich mit dem alten Rennrad fahren werde. Zum Fußball: Der BVB hat auch auf Schalke gewonnen, es wird immer klarer, der Meistertitel läuft in dieser Saison nur über Dortmund, die werden bis zum letzten Spieltag um die Schale spielen. Meine Gladbacher greifen erst morgen ein, ich erwarte einen ganz klaren Sieg gegen Stuttgart. Das andere Thema beschäftigt uns in Wellen weiter, eben war eine große Google-Suche angesagt. Ich kämpfe mit mir, ob ich weiterhin jeden Tag einen Beitrag schreiben soll (auch wenn der Nährstoffgehalt mitunter äußerst gering ist) oder nur noch in die Tasten haue, wenn es etwas zu berichten gibt. Ich weiß es nicht, ich denke, bis Februar mache ich weiter wie immer, weil dann 13-jähriges Jubiläum ansteht.

Macht es gut, wo immer Ihr seid,
Ralf
Druckerfreundlich

Ralf am Samstag 08. Dezember 2018 - 23:30:00
Kommentar lesen/schreiben 0

Freitag 07 Dezember 2018
Kickstarter-Verlust
Kickstarter-Verlust,

vor gut einem Jahr habe ich erneut in eine weitere Vinci-Initiative investiert: Vinci 2.0-Smart Wireless Headphones. Heute kam per Mail die Info, dass man aufgibt, das Projekt ist tot und das Geld verbraucht. Ich denke, ich kann meine Investition (von unter 100€) abschreiben. Da wird nichts mehr kommen. Ich finde es schade, denn ich habe 2 Vinci-Headsets der ersten Generation und die Teile sind gut. Ich hatte gehofft auch ein Wearable zu bekommen. Meine Vermutung: Leider wird wahrscheinlich jegliche Weiterentwicklung, auch der Firmware der ersten Generation, eingestellt. Mein Schmerz ist nicht riesig, speziell weil finanziell relativ gering, aber es sollte jedem eine Warnung sein, der über Kickstarter investiert: Man hat keine Garantie, das sind Start-Ups, die was neues versuchen. Zum Sport: Ich bin weiterhin weder körperlich noch vom Kopf her in der Lage meine üblichen (und notwendigen) 2 Stunden Sport jeden Tag zu machen. Es sind nur 24 Minuten auf dem Rudergerät geworden, während die Frau auf dem Ergometer saß.

Dafür gab es zu meiner übergroßen Überraschung eine andere Art von Sport im Wohnzimmer. Mehr Details verrate ich nicht und genieße. Der geneigte Leser wird schon wissen, was ich meine . Ansonsten wird es Zeit für Klarheit, man bekommt den Kopf nicht mehr zusammen und zermartert den. Wer hat wann was wo gesagt, wie soll und kann man es verstehen, was bedeutet es, was ist richtig, was falsch usw. Tja, AKK ist gewählt. Ich denke die CDU hat den bequemen und einfachen Weg gewählt, AKK ist eine Wiederholung von Merkel und weiter-so. Merz wäre gefährlicher gewesen, er hätte liefern und beweisen müssen, er hätte die Partei umgekrempelt ohne Garantie auf Erfolg. Ich halte beide Kandidaten für den falschen Weg: AKK weil ähnlich zu Merkel, Merz weil er die CDU 20 Jahre zurückgeworfen hätte. Mein SCP hat leider verdient beim HSV verloren, das Ergebnis mit 1:0 sagt nicht aus, wie verdient es war. Man hatte keine Chance, in solchen Spielen zeigen sich die Unterschiede zwischen Spitzenmannschaft und einer guten.

Der Business-Angel ,
Ralf

PS: Ich bin bei den Beiträgen wieder in der Spur
Druckerfreundlich

Ralf am Freitag 07. Dezember 2018 - 22:31:28
Kommentar lesen/schreiben 0

Donnerstag 06 Dezember 2018
Kurzsport Anruf Gedanken
Kurzsport Anruf Gedanken,

der heutige Tag war nicht wirklich besser, gut, bei einem Punkt habe ich mich mit meinem kruden Kopf verrannt und es ist geklärt, aber bei dem anderen Thema geht immer mehr Klarheit verloren und man weiß nicht mehr, was man denken soll. Wir waren zunächst gemeinsam im Keller und haben Sport gemacht (Frau Ergometer, ich auf dem Rudergerät), anschließend habe ich zudem 51 Minuten auf dem Ergometer gesessen bei 170 Watt. Ich war mittendrin in meiner Treterei, da kam der Anruf von der Freundin aus Dortmund, der Anruf, auf den ich den ganzen Tag gewartet habe (an dieser Stelle, ich sage keine Details, aber sollte sie das jemals lesen, wird sie wissen, wer gemeint ist: DANKE für alles!). Die Aussagen waren sehr deutlich und ich habe eine 180-Gradkehrtwendung bei meinen Überlegungen hingelegt. Habe ich zuvor eher geblockt und die Notwendigkeit nicht gesehen, kann es mir auf einmal nicht schnell genug gehen.

Das ist alles nicht wirklich Vergnügungssteuerpflichtig, aber wenn man etwas positives abgewinnen will, ist es die Erkenntnis von (viel zu) vielen verlorenen Jahren, was man falsch gemacht hat, und was wichtig ist. Was daraus (wiederum) entstanden ist, ist wundervoll und intensiver als jemals zuvor. Jetzt kommt mein üblicher Sarkasmus: Was mich am meisten ärgert, ist, dass der Sport darunter leidet ,
Ralf
Druckerfreundlich

Ralf am Donnerstag 06. Dezember 2018 - 21:34:09
Kommentar lesen/schreiben 0

Mittwoch 05 Dezember 2018
Nachholbedarf
Nachholbedarf,

wie Ihr gemerkt haben werdet (die Massen an Lesern beeindrucken mich immer wieder ) war in den letzten Tagen an dieser Stelle tote Hose, kein täglicher Beitrag, nicht mein täglicher Blick auf die (allzu kleine RaBo-)Welt. Das hatte Gründe (und hat leider aus einem Grund immer noch ), ich war weder zeitlich noch gedanklich in der Lage etwas zu schreiben, wenn gefühlt meine Welt in Stücke zerfällt. Bei solchen Anlässen wird einem leider erst dann (aber nicht zu spät) bewusst, was wichtig ist, was man fühlt und was in den vielen vergangenen Jahren falsch gelaufen ist, was man verpasst hat. Und DIE Schuld gibt es nicht, jede(r) trägt ein Päckchen daran. Ich kann an dieser Stelle nur allen empfehlen: Lebt den Tag, genießt es, haltet es sehr fest, schweißt Euch zusammen, es gibt keine Gründe das zu gefährden, man wird es bereuen!

Daher werden die Beiträge der letzten Tage sukzessive nachgeholt. Vorwarnung: Der Inhalt wird nicht allzu interessant sein. Es werden kurze Beiträge aus dem Kopf,
Ralf
Druckerfreundlich

Ralf am Mittwoch 05. Dezember 2018 - 21:10:34
Kommentar lesen/schreiben 0

Dienstag 04 Dezember 2018
Unklares Ergebnis
Unklares Ergebnis,

nach dem Termin sehe ich leider nicht klarer und ich ärgere mich massiv. Das Kind ist in den Brunnen gefallen und es wird mit diesen Terminen solange weitergehen bis Madame aufgibt und ja sagt. Auf jeden Fall war ich derartig sauer, dass ich auf der Hantelbank 60kg ausprobiert habe. Ich bin kläglich gescheitert, es ist unglaublich, was gerade mal 5kg mehr ausmachen. Ich habe gerade 8 Züge geschafft, wobei ich bei 2 Zügen komplett abbrechen musste, d.h. die Hantel ganz langsam und vorsichtig auf den Boden gleiten lassen. Die restlichen Stöße habe ich wieder mit 55kg gemacht und das ging erheblich leichter. Auf dem Ergometer habe ich zwar 126 Minuten getreten, das aber nur mit 155 Mini-Watt. Ich war völlig platt (und der göttliche Hierbas zeigte Wirkung ) und mehr ging einfach nicht. Ich bin zwar nach dem Sport müde und wohlig kaputt, aber dennoch am Grübeln, wie soll das weitergehen, wo ist der Notausgang?!? Auf jeden Fall ärgere ich mich über einen verschenkten Urlaubstag und ich bin nicht bereit einen weitere zu investieren.

Die zwei IoT-Unterputzschalter von Shelly sind angekommen, die Lieferung aus Bulgarien (eine Premiere, ich habe noch nie Post aus diesem Land bekommen) hat nur wenige Tage gebraucht, am Donnerstag ab in den Flieger und gestern schon Ankunft im Engernweg. Wobei das Tracking sagt, der größere Brief ist immer noch unterwegs. Was ich mit den 2 Schaltern machen soll, weiß ich nicht, auf jeden Fall sind die recht klein und ich glaube, die passen wirklich in eine Unterputzdose hinter einen konventionellen Schalter. Vielleicht habe ich in 2018 noch eine Idee .

Das war es bereits, die Grübelei ruft ,
Ralf
Druckerfreundlich

Ralf am Dienstag 04. Dezember 2018 - 21:35:04
Kommentar lesen/schreiben 0

Montag 03 Dezember 2018
1,249€
1,249€

Mich wundert langsam mit wenig Schlaf ich auskomme , in der letzten Nacht waren es gerade mal 5 Stunden und davon keine einzige Minute in einer Tiefschlafphase. Zumindest wenn ich den Trackern glauben kann. Auf jeden Fall fühle ich mich trotzdem fit und war abends im Keller. Es sind nur 107 Minuten geworden, die aber mit 175 Watt . Ich habe mich entschlossen das Training mehr auf Qualität und weniger auf Zeit auszurichten. Das schöne an 175 Watt ist: Der Körper wird richtig gefordert und der Puls geht nach oben, ein guter Teil der beiden Sessions war im Höchstleistungsbereich. Vielleicht bekomme ich dadurch zum Ausgleich den Ruhepuls in tiefere Regionen. Außerdem habe ich 40 Züge auf der Hantelbank gemacht, allerdings immer noch mit 55kg. Ich habe beschlossen zunächst die Leistung mit 55kg zu konsolidieren (es geht immer besser, es sind immer mehr Züge ohne Pause möglich) und ggf kurz vor Weihnachten auf 60kg zu wechseln.

Was gibt es sonst: Ich musste mal wieder Diesel in meinen VW-Elch füllen und in Blomberg war der aktuelle Literpreis nur 1,249€!!! Wow, binnen Wochenfrist ging es gut 15ct nach unten, da macht das Tanken Spaß . Die Fahrt nach Blomberg am frühen Morgen (siehe oben, ich bin vor dem Wecker wach geworden und war bereits 7:25 Uhr am Schreibtisch) war weniger spaßig: Die Welt ist mit wahrem Sturzregen untergegangen, was für die werten(???) Mitbenutzer der B1 bedeutete quälend langsam fahren zu wollen (Aquaplanning und so). Der VW-Elch hat stur die Spur gehalten und ich bin an allen vorbei gezogen. Allerdings habe ich trotzdem rund 3 Minuten verloren und war abgenervt. Ich habe endlich die Fotos von Mallorca von der Kamera auf die Festplatten kopiert, morgen wird gesichtet und auf dieser meiner Seite bereitgestellt. Letztes Thema: Meine werten Ex-Kollegen planen ein Weihnachtsessen und haben auch mich eingeladen, was mich sehr gefreut hat.

Ob ich allerdings Zeit habe, entscheidet sich morgen. Es ist ein ziemlich privater Termin und danach sieht die Welt hoffentlich klarer aus. Ansonsten würde ich mich über den verschenkten Urlaubstag ärgern,
Ralf
Druckerfreundlich

Ralf am Montag 03. Dezember 2018 - 22:20:13
Kommentar lesen/schreiben 0

Sonntag 02 Dezember 2018
175 Watt zu 0 Watt Fußball
175 Watt zu 0 Watt Fußball

Beide Bundesligen waren an diesem Spieltag zum Vergessen: Gladbach hat am Nachmittag sang- und klanglos mit 2:0 in Leipzig verloren, ein frühes und spätes Tor in der 1. Halbzeit haben das Spiel frühzeitig entschieden. Im Grunde hatte man keine Chance, schade, jetzt thront der BVB ganz einsam an der Spitze . Und wie bekannt hat der SCP nur ein glückliches 2:2 gegen Bielefeld erreicht. Das muss am nächsten Wochenende besser werden! Die Nationalmannschaft hat bis auf die Niederlande recht leichte Gegner in der EM-Qualifikation bekommen. Wenn man diese Gruppe vergeigt und sich nicht qualifiziert, dann verstehe ich es nicht mehr. Der eigene Sport: Statt früher in den Folterkeller zu steigen, ist es leider später als gestern geworden. Ich habe zu lange geschlafen... Dadurch sind es nur 131 Minuten auf dem Ergometer geworden, das aber mit 175 Watt und immer über 40km/h. Dadurch ist der Schweiß sozusagen komprimiert geflossen .

Bei der Hantel bin ich bei 55kg geblieben, die Arme waren doch weich und schmerzten. Mein Plan zielt jetzt auf morgen ab, dann kommen die 60kg! Die Tage hatte ich noch berichtet, ich habe auf meiner Webseite alle Videos verloren. Das stimmt so nicht und hat 2 Ursachen (neben der Tatsache, dass bei den Providern in der Tat einige Videos gesperrt oder entfernt wurden): Seit längerer Zeit biete ich dank Let's Encrypt echtes https an und surfe immer über das Protokoll, viele meiner Einbettungen rufen aber nur http auf => Das Video wird nicht angezeigt. Korrigiert man die URL auf https geht vieles. Aber nicht bei Dailymotion, das ist allerdings ein Problem mit dem Flashplayer unter Firefox. Rufe ich die gleiche Seite unter Chrome auf, kann ich das Video abspielen. Eigentlich mag ich Firefox sehr, aber langsam gehen mir die Probleme mit diesem Browser auf die Nerven und ich überlege stark auf den Chrome zu wechseln, der gefühlt außerdem auch noch schneller ist.

Dienstag habe ich außerordentlich frei, ich denke der Montag wird daher wie im Flug vergehen,
Ralf
Druckerfreundlich

Ralf am Sonntag 02. Dezember 2018 - 22:22:10
Kommentar lesen/schreiben 0

Samstag 01 Dezember 2018
Dunkelster Sporttag
Dunkelster Sporttag,

hört sich negativ an, oder? Löst sich aber gleich auf. Es war ein hervorragender Sporttag, ich bin zwar spät in den Folterkeller gegangen, aber dann: 162 Minuten auf dem Ergometer mit 170 Watt, 21 Minuten auf dem Rudergerät und zudem habe ich noch 60mal die Hantel mit 55kg bewegt (in Summe 3,3t!). Am Morgen hatte ich immer noch Muskelkater in den Oberschenkeln, aber die habe ich mir sozusagen herausgefahren. Aktuell sind beide Beine müde, aber keinerlei Schmerzen mehr . Ach ja, und zwischendurch habe ich nur Pausen von wenigen Minuten gemacht (Gauloises), ich habe mich richtig gefordert. Sofern meine Arme nicht weich sind und mitspielen, werde ich morgen auf 60kg bei der Hantel gehen, ansonsten plane ich das gleich Pensum wie heute. Der einzige Unterschied: Ich will früher in den Folterkeller abtauchen, mein Plan ist um 8 Uhr zu starten und eventuell ein paar Minuten mehr auf dem Ergometer zu sitzen.

Nach dem Mittagessen, halt, Neuheit: Es war ein sehr spätes Frühstück, Start in den Dezember, weil Fräulein Tochter nach ihrer Nachtschicht (sie arbeitet als Bedienung im Residenz) eine Tüte Brötchen mitgebracht hat. Zu den Brötchen gab es Rührei, gebratenen Speck, Mett, für mich Krautsalat etc. War lecker und endlich mal was anderes. Nach dem Essen gab es auf Sky einen Spielfilm: Die dunkelste Stunde, ein Biopic über Winston Churchill mit Gary Oldman. Ich mag Filme mit realem sowie geschichtlichem Hintergrund, deswegen hat mir der Streifen richtig gut gefallen. Im Moment will ich unbedingt ein LG G7 haben, da ich mir aber ein Rennrad kaufen will, sind mir die Preise von 449€ zu hoch. Daher spiele ich mit dem Gedanken einen Laufzeitvertrag über 24,99€ abzuschließen (ich brauche eh einen neuen Vertrag), bei dem das Handy für 11€ enthalten ist. In Summe würde das Handy dann nur 419€ über 24 Monate verteilt kosten.

Das war es auch schon vom Vorabend des 1. Advents, in 3 Wochen ist Weihnachten,
Ralf
Druckerfreundlich

Ralf am Samstag 01. Dezember 2018 - 21:41:26
Kommentar lesen/schreiben 0

Freitag 30 November 2018
Szenario
Szenario,

das Weihnachtsessen ist vorbei, zumindest für mich und 2 weitere Kollegen. Wie erwähnt wurden wir gefahren und der Chef wollte um 21 Uhr wieder starten. Der Fahrdienst war übrigens super, dadurch konnte ich ein paar Bier trinken. Auf der Rückfahrt musste unbedingt noch an einer Tankstelle angehalten werden, um Bier zu kaufen. Für jeden, außer dem Fahrer, gab es eine Flasche Detmolder. Ich war kurz vor 22 Uhr etwas angeheitert wieder zu Hause. Aber es war schön, es hat Spaß gemacht: Das Szenario ist eine kleine Burger-Eckkneipe in Steinheim, nicht groß, aber nett. Das Essen war super: Buffet für Burger, man konnte sich seine eigenen kreieren mit Frikadelle natürlich, Pulled Pork, Speck, Käse, Tomaten etc pp. Dazu richtig leckere Pommes. Ich habe mir 2 Burger gegönnt und war am Ende mehr als satt, es hätte nichts mehr in den Bauch gepasst und es drückte ein wenig .

Ein Kollege hatte sein iPad dabei, so dass wir über Sky Go das Spiel SCP gegen Arminia Bielefeld verfolgen konnten, perfekt! Leider war es das Ergebnis weniger, nur 2:2, wobei die Bielefelder sogar leicht überlegen waren und der Punkt für Paderborn etwas glücklich ist. Egal, wieder mal 4 Tote in einem Spiel vom SCP, das es der SCP-Durchschnitt pro Spiel in der 2. Liga! Wow, immer ein Spektakel. Da wir direkt vom Blomberger Büro ins Szenario gefahren sind, mussten wir für einen Freitag ungewohnt lange am Schreibtisch ausharren. Gewöhnlich ist gegen 15:30 Uhr spätestens Schluss, heute war es 17:30 Uhr. Die Gebäude waren sehr leer und es fühlte sich ein wenig spooky an. Man gewöhnt sich an frühe Freitage sehr schnell .

Das war es vom November, der letzte Monat in 2018 startet und bald ist das Jahr Geschichte,
Ralf
Druckerfreundlich

Ralf am Freitag 30. November 2018 - 22:27:51
Kommentar lesen/schreiben 0

Wechsle zur Seite       >>  


Blog für 2018
MoDiMiDoFrSaSo
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31 

Counter
Bis heute:
Hits:700646
Besuche:130084
(10. Dez : 14:12)

Kommentare
[Blog] Samsung-Universum
Geschrieben von eva am 18. Nov : 12:06
Toller Beitrag. LG Eva Link

[Blog] Verdammte Sommerzeit
Geschrieben von Fluffy am 29. Mär : 17:22
Vollkommen richtig. Den Mist abschaffen

[Blog] Letzter Urlaub in 2015
Geschrieben von Ralf am 24. Sep : 22:49
Ich fasse es nicht, meine tiefste Vergangenheit kommt wieder

[Blog] Letzter Urlaub in 2015
Geschrieben von Das kranke Hirn aus D'dorf am 24. Sep : 08:51
Hi Rabo!Na Du alter Sack! Ich wünsche Dir nachträglich alles

[Blog] Letzter Urlaubstag in Dänemark
Geschrieben von Anonymous am 26. Jun : 15:08
Ui, das hört sich nach einer nervenaufreibenden Angelegenhei


This site is powered by RB.
Seitenaufbauzeit: 1.2006 sek, 0.4713 davon für Abfragen